E-Zigaretten-Umsatz steigt auf 600 Millionen

This post is also available in: enEnglish (Englisch) frFrançais (Französisch) esEspañol (Spanisch) pt-ptPortuguês (Portugiesisch, Portugal) itItaliano (Italienisch) nlNederlands (Niederländisch) plpolski (Polnisch) ruРусский (Russisch)

Trotz des immer noch anhaltenden E-Zigaretten-Bashings von verschiedensten Seiten geht es mit dem Dampfen weiter voran. Hier eine Statistik der Umsatzentwicklung seit 2010:

Infografik: E-Zigaretten-Umsatz explodiert | Statista

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista Statista schreibt dazu:

“Immer weniger Menschen rauchen – daraus eine Krise der Tabakindustrie abzuleiten wäre jedoch falsch. Die Branche hat bislang Mittel und Wege gefunden, die Umsätze u.a. durch Preiserhöhungen und Wachstum in Fernost relativ stabil zu halten. Wie die Infografik von Statista zeigt, werden auch E-Zigaretten zu einer immer größeren Einnahmequelle: Lag der Umsatz mit dem elektronischen Pendant zum Tabak-Glimmstängel im Jahr 2010 noch bei bescheidenen 5 Millionen Euro, ist er 2017 Schätzungen des Verbands des E-Zigaretten-Handels zufolge auf 600 Mio. Euro angewachsen. Zum Vergleich: der Umsatz mit Tabak-Zigaretten in Deutschland betrug 2017 21,4 Milliarden Euro. Davon ist die E-Zigarette also noch ein Stück entfernt. Experten rechnen aber weiterhin mit einem starken Umsatzanstieg in den kommenden Jahren.”

Summary
E-Zigaretten: Umsatz steigt auf 600 Millionen pro Jahr
Article Name
E-Zigaretten: Umsatz steigt auf 600 Millionen pro Jahr
Description
Trotz des anhaltenden E-Zigaretten-Bashings von verschiedensten Seiten geht es mit dem Dampfen voran. ✓ Hier eine Statistik der Umsatzentwicklung seit 2010: ✓
Author
Publisher Name
my-eliquid
Publisher Logo

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.